Erfolg verpackt in Tüten

Verpackungsspezialist Meyer/Stemmle erneuert Lager-IT

Die Meyer/Stemmle nahm zwecks Lagermodernisierung Ende 2008 das Warehouse Management System LOSSY in Betrieb. Die Software der AJE Consulting gewährt fortan ein Höchstmaß an Transparenz und Aktualität im Materialfluss des Verpackungsspezialisten.

Roes, 15. April 2009. „Wir verpacken Erfolg“, lautet die Botschaft der in Mülheim-Kärlich ansässigen Meyer/Stemmle AG & Co. KG. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Serviceverpackungen aus Papier und Folien, von der Brötchentüte bis zur exklusiven Tragetasche. Zur Kommunikation der individuellen Werbebotschaften auf den Beuteln und Tüten gestaltet das Tochterunternehmen, die Werbeagentur M/S Media, komplette Marketingkonzepte. Dieser Rundum-Service, vom Entwurf bis zum fertigen Verpackungsartikel sowie die hervorragende, mehrfach prämierte Druckqualität zeichnen das Unternehmen aus. Beliefert werden deutschland- und europaweit Bäckereien, Metzger sowie namhafte Unternehmen aus Handel und Industrie.

Zwecks Modernisierung der Lagerhaltung beschloss die Geschäftsführung im vergangenen Jahr die Einführung eines Lagerverwaltungssystems. Bestimmtes Ziel war es, den Materialfluss und den Gesamtbestand transparenter zu gestalten und die Effizienz im Kommissionier- und Versandbereich zu steigern. „Die Erhöhung des Kundenservice war dabei unser eigentliches Ziel“, merkt Hans-Josef Kerberger an, Mitglied der Geschäftsführung im Hause Meyer/Stemmle und verweist weiter auf die unterschiedlichen Fluktuationen: „Für einige Kunden werden die Waren bevorratet und können täglich abgerufen werden, aber auch längere Zeit im Lager verweilen. Bei anderen Kunden ist es entscheidend, produzierte Ware auf dem direktesten Weg, schnellstmöglich ausliefern zu können“.

Nach Gesprächen mit Experten verschiedener Systemhäuser und Begutachtung von jeweiligen Referenzprojekten, entschied sich die Geschäftsführung für die Lagersoftware LOSSY und damit für eine Zusammenarbeit mit der Roeser AJE Consulting. Ausschlaggebend für die Wahl des Systems war unter anderem, dass der Anbieter umfassende Erfahrungen vorweisen konnte und eine effizienzoptimale Lösung präsentierte.

Lagerkapazitäten optimal ausnutzen

Das Lager in Mülheim-Kärlich, welches etwa 6000 Artikel beherbergt, ist rund um die Uhr besetzt. Täglich erreichen rund 600 Paletten den Versand. Saisonale Spitzen, wie etwa vor Ostern oder Weihnachten, lassen die Auftragspositionen weiter in die Höhe schnellen. „Den hohen Stückzahlen je Versandgut bzw. LKW-Ladung musste systemseitig entsprochen werden“, nennt Arnold Johann, Geschäftsführer der AJE Consulting, eine Besonderheit im Umgang mit den Taschen und Beuteln des Verpackungsunternehmens. „Ferner erfordert die kundenindividuelle Produktion, dass möglichst viele Paletten ohne Lagerung direkt zur Verladung transportiert werden“, so Johann weiter. Eine Cross Docking-Funktion sowie weitere softwarespezifische Anpassungen wurden im Zuge des dreimonatigen Implementierungsprozesses entsprechend bedacht und integriert. Seither steuert das System die Abläufe und berechnet die optimale Ausnutzung der Lagerkapazitäten.

Durchgängigkeit vom Wareneingang bis zum Warenausgang

Das WMS LOSSY steuert die Logistik vom Wareneingang über die Kommissionierung bis hin zum Warenausgang. Die Prozessabwicklung erfolgt datenfunkgestützt, so dass jederzeit eine Bestandsabfrage in Echtzeit möglich ist. Die Transparenz im Kommissionierlager konnte entsprechend erhöht werden. Auch die Durchlaufzeiten beim Kommissionieren verbesserten sich: Definierte Prioritäten und parallele Auftragsabwicklung durch mehrere Kommissionierer vereinfachen und beschleunigen das Arbeiten im Lager des Unternehmens Meyer/Stemmle.

Überzeugende Ergebnisse

Resümierend betrachtet, erzielt der Verpackungsexperte Meyer/Stemmle durch den Einsatz des datenfunkangebundenen WMS LOSSY überzeugende Ergebnisse: vollständige Abbildung des Lagers im System, kürzere Durchlaufzeiten, maximale Auslastung, Fehlerminimierung und eine deutliche Effizienzsteigerung. Benannte Resultate spiegeln die ursprünglich formulierten Zielsetzungen wider. Der Devise des Verpackungsspezialisten Meyer/Stemmle kann entsprechend Rechnung getragen werden – es kommt sprichwörtlich eben nur Erfolg in die Tüte und dabei haben die Kundenwünsche höchste Priorität!

Webshop
Anrufen Kontakt Angebot